Archiv der Kategorie: Reste

Funksche-Doppelschablonentechnik-Amöben

Die Funksche Doppelschablonentechnik (FDST)in Amöben Größe.
Zirka 10 cm mit Flosse 14 cm. 

Im Neuen Jahr erstmal den Filz flach halten

Erstmal den Filz im Januar 2019 flach halten, dachte ich mir. 
So hab ich gemütlich und entspannt, vor der Glotze, mit Restgarn, im Kreis gehäkelt.
Gesten hab ich noch den Blog auf https:// umgestellt und die „Url“ angepasst.
Das hat leider zur Folge, dass die Pinterest Pins nun ins leere laufen. 

Stern Seufzer

Nochmal tief durchseufzen, dann geht es in die Winterpause…
Beim Fussel abschneiden hab ich dummerweise mit der Schere in die Lippe geschnitten.
Das sah gar nicht mehr schön aus.
Aber mit dem Lipgloss aus Strukturpaste und Acrylfarbe gefällt es mir wieder.

 

Seufzerchen

Manchmal muss man einfach einen Seufzer ausstoßen.
Warum wir das tun wird in diesem Video schön erklärt.

 

Monsteramöbe geht auf Reise…

weit, weit in den Norden nach Oldenburg!
Nicht nur die Monsteramöbe sondern auch Schals, Taschen, Schmuck, Mustertaschen und kleine FilzAmöben sind am Samstag 03.11.2018 auf dem »MARKT FÜR KUNST UND HANDWERK« in den Weser-Ems-Hallen, Oldenburg, Standnummer 1021 zu sehen.
Zu verdanken habe ich das Sabine von feltwelt, die mich sozusagen als Untermieter dabei hat.
Also: wenn ihr nicht nur Bilder anschauen wollt, sondern die Filzsachen auch mal anfassen und untersuchen wollt, dann kommt zur Ausstellung und sagt Sabine schöne Grüße von mir.

Solar-Deckchen

Die Färbeproben, der Solarfärbung, waren mir zu schade um ungenutzt im Schrank zu verschwinden. Außerdem muss die Lichtechtheit noch geprüft werden.
Ein paar Deckchen mehr können nie schaden. Häkeln geht auch vor dem Fernseher und die Deckchen lassen sich erstmal prima, platzsparend, nett stapeln.

Wendedeckchen

Auf dem Flohmarkt habe ich zwei bunte Schals erstanden. Außerdem ein Pailletten-Garn.
Die Stoffe wollte ich möglichst einfach weiterverarbeiten. So entstanden mehrere Deckchen mit zwei unterschiedlichen Seiten.
An einer kleinen Tasche aus Vorfilz habe ich mich auch versucht. Das Zusammennähen hat Zeit gekostet. Aber es lassen sich doch Effekte erzielen die man ohne Vorfilz nicht hätte realisieren können. Diese Technik ist auf jeden Fall ausbaufähig.

Habe euch im Auge

Meine Augentests sind noch nicht ganz ausgereift, aber auf einem guten Weg.
Außerdem passt es so schön zum neuen Datenschutzgesetz. -Gitte is watching you-
Jetzt fehlen nur noch die passenden Filzobjekte…

Ach ja, ne neue Datenschutzerklärung hab ich auch auf meine Seite gebastelt.
Viele Webseiten lassen sich die Newsletter Abos bestätigen. Aber mal ganz ehrlich, ich weiß nicht wie ich das machen soll und ob ich das überhaupt muss.
Ich gehe einfach mal davon aus, dass ihr so schlau seid und das Abo selbstständig beenden könnt, wenn es euch auf die Nerven geht.

Viele Grüße, eure Brigitte

Nachlese

Viele, viele Fragen und Wollgespinste haben sich seit dem letzten Kurs in meinem Kopf gebildet. Drei kleine Fragen hab ich schonmal abgearbeitet.
1. Was mache ich mit den Wollkügelchen, die ich von Delia „augentrost“ geschenkt bekommen habe?
2. Gekämmtes Alpaka. Kann ich das auch?
3. Was mache ich mit dem Golfball, den ich nicht weit vom Golfplatz, in Oberrot im Acker, gefunden habe?
Hier die Lösungen: