3 Gedanken zu „Klappe_zu „Sonntag“

  1. Diese Hülle wollte ich nacharbeiten -nur für eine andere Größe. Leider habe zu viel Wolle auf die Platzhalter gelegt und nach dem Filzen schwer wieder gefunden. Mit fast kriminalistischem Scharfsinn ist es mir gelungen, dann doch die richtigen Linien aufzuschneiden.
    Ich habe übrigens die Wolle vor dem Filzen mit Grün und Blau gefärbten Seidenbast(?) belegt, den ich beim Filzfestival 2015 in Berlin fertig gekauft hatte.
    Leider weiß ich nicht genau, was das ist- es sieht aus wie riesige Seidenhankies, gefärbt mit Grün und Blau.
    Danke für die gute Anregung der Tasche!
    Liebe Grüße aus Berlin von Gisela

    1. Hallo Gisela, ich mache zur Sicherheit immer Fotos von den Platzhaltern, das macht es leichter sie im Notfall wieder zu finden.
      Du meinst warscheinlich Seidelbast, das sind Pflanzenfasern vom Seidelbast. Die hab ich noch nie verarbeitet. Ich hab aber Ramiefasern. Das ist ne Pflanze ähnlich der Brennessel. Die Fasern sind fast wie Seide.
      LG Brigitte

      1. Hallo, Brigitte,
        das iat ja ein genialer Tipp – die ausgelegten Platzhalter vor dem weiteren Belegen zu fotografieren – so kann ich das Muster später zum Ausschneiden besser auffinden.
        Vielen Dank und herzliche Grüße von Gisela

Schreibe eine Antwort zu @funk Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.