Archiv der Kategorie: genäht

von Hand oder mit der Maschine genäht

Rechts- und linksdrehende Kordel?

Es gibt tatsächlich rechts- und linksdrehende Kordel und das schon seit über 2000 Jahren.
Die kirgisischen Nomaden verwenden sie als Ziernaht für ihre traditionellen Shydaks.
Das sind Teppiche aus der Wolle von Schafen, Ziegen und Yaks.
Sie sind auffallend durch kontrastreiche, symbolische Ornamente.
Es war an der Zeit für mich diese Technik in der Praxis auszuprobieren.
Die Galerie unten ist ein kurzer Bericht.
Klick hier für den ausführlichen Bericht

Pusteblume / Herz-Blume

so heißen die Jerseystoffe meiner ersten Panty Muster Kollektion, (Frühjahr/Sommer 2015) 95 % Baumwolle 5 % Elastan.Bevor ich aber in „Serie gehe“ werd ich die drei Musterstücke erstmal im Dauereinsatz testen. Ob nicht doch irgendwo was zwickt oder ausleiert.
Genäht mit meiner betagten Pfaff Hobbymatic 919. Die immerhin schon diverse Elasticstiche beherrscht. Sogar die Zwillingsnadel hab ich endlich mal ausprobiert.
Ging eigentlich ganz gut, bis ich dann vergaß von Zickzack- auf Normalstich umzustellen…

Kosmetiktäschlein „Vicky“

Seit längerem lagert bei mir die Anleitung für eine Kosmetiktasche.
Mit diesem Gedanken hab ich es dieses Jahr geschafft, in Freiburg, auf diesen ominösen Stoffmarkt aus Holland zu gehen.
Mit tausenden anderer Frauen hab ich mich durch die Reihen gekämpft.
Nun wurde es endlich mal Zeit einen Teil der Beute zu verarbeiten.
Wenn ihr auch noch ein individuelles Geschenk für Weihnachten braucht dann hier die Anleitung: „Vicky“. Ohne die Videoanleitung hätte ich es nie hinbekommen.

Suche Freiwillige…

…so wie Guido, der mir spontan und freiwillig seine Kopfdaten zur Verfügung gestellt hat.
Erst jetzt wird mir bewusst wie viele unterschiedliche Schädelformen es eigentlich gibt.
Um an der Passform meiner Kopftöpfe zu feilen benötige ich noch weitere Freiwillige.
Der personifizierte Kopftopf darf selbstverständlich behalten werden. Ich möchte nur ein Foto für dieses Blog.
Dafür brauche ich folgende Daten: einmal den Kopfumfang und einmal von Ohransatz zu Ohransatz über den Kopf gemessen.